Orthopädie / Sporttraumatologie

Gelenkersatz

ORTHOPÄDIE / SPORTTRAUMATOLOGIE

Muss bei fortgeschrittener Arthrose ein Gelenk durch ein künstliches Gelenk (Schulterprothese, Schulter TEP, Schulter-Totalendoprothese) ersetzt werden, erschreckt dies zunächst die meisten Patienten. Im Nachhinein wird eine solche Operation jedoch in hohem Maße als außerordentlich lohnenswert beurteilt. Nach einem häufig allzu langen Leidensweg ist die Schulter endlich wieder schmerzfrei und gut beweglich.

Im Bereich von Schulterendprothesen ist es in den letzten Jahren Dank der Entwicklung neuer Schulterprothesen und der Verbesserung des Designs, zu enormen Fortschritten gekommen. Waren früher die Ergebnisse nach Schulter-TEP eher mäßig, zeigen sich inzwischen hervorragende Ergebnisse. Die Haltbarkeit von Schulterprothesen liegen heute im Bereich von mehr als 20 Jahren. Eine Folge der hohen Patientenzufriedenheit spiegelt sich unter anderem auch in den deutlich steigenden Operationszahlen wieder.

Der Ersatz des Kniegelenkes durch ein künstliches Gelenk ist in Deutschland in mehr als hunderttausend Fällen pro Jahr zu einer der häufigsten orthopädischen Operationen geworden. Dank technischer Weiterentwicklung und umfangreicher operativer Erfahrungen zeigen sich nach einem künstlichen Gelenkersatz bei fortgeschrittener Arthrose in aller Regel hervorragende Ergebnisse. Die Haltbarkeit eines künstlichen Kniegelenkes (Endoprothese) wird heute mit 15 Jahren und länger beziffert.

Kniegelenk---Prothese

Viele Menschen kennen den quälenden Leistenschmerz, der Ihre Bewegungsfreiheit und damit die Lebensqualität mehr und mehr einschränkt. Die Coxarthrose, also der Verschleiß des Hüftgelenkes, ist heute zur Volkskrankheit geworden und Hüftprothesen gehören zu den häufigsten Operationen in der Orthopädie. >>>weiter: Wenn eine nicht-operative Behandlung nicht mehr zu einem erträglichen Schmerzniveau führt, kann mit der Operation oft das Ende der Schmerzen und damit ein enormer Mobilitätsgewinn erreicht werden. In den letzten Jahren hat es bei den Implantaten wie bei den Zugangswegen eine rasante Entwicklung gegeben: kleine Schnitte um die 6-7 cm und die Schonung der Muskulatur und des Knochens sorgen für eine kurze Nachbehandlungsphase und schnelle Schmerzfreiheit.

Hueftgelenk-Prothese

Was sind typische Symptome einer Hüftgelenkarthrose / Coxarthrose?

Meist bestehen Leistenschmerzen, die in den vorderen Oberschenkel, eventuell in das Gesäß oder bis ins Kniegelenk ausstrahlen. Oft ist auch die Außenseite der Hüfte über dem großen Rollhügel betroffen. >>>weiter: Das Schnüren der Schuhe und jedes Bücken wird im Verlauf durch eine zunehmende Einsteifung des Hüftgelenkes erschwert. Schließlich ist ein schmerzfreies Gehen in vielen Fällen gar nicht mehr möglich. Viele Patienten werden zusätzlich durch nächtliche Schmerzen belastet. Manchmal sind interessanterweise Knieschmerzen über lange Zeit das einzige Symptom der Hüftgelenkerkrankung.

Wenn die Schulter durch Arthrose ständig schmerzt, Anziehen, Kämmen, Waschen, usw. zur Qual werden, sollte erwogen werden, die verschlissenen Gelenkflächen der Schulter zu ersetzen. Heute ist die Gelenkersatz OP an der Schulter (künstliches Schultergelenk) in der Hand des Spezialisten ein Routineeingriff, durch den sich die Lebensqualität erheblich verbessern lässt.

kuenstl_Schultergelenk

Wie kommt es zur Arthrose am Schultergelenk? Verglichen mit anderen Gelenken ist die Arthrose am Schultergelenk eher selten. Der Gelenkknorpel der Schulter wird nämlich im Vergleich zum Knie- und Hüftgelenk im täglichen Leben erheblich weniger beansprucht. Häufige Ursache einer Arthrose der Schulter (Omarthrose) ist ein vorausgegangener Unfall (Knochenbruch, Schulterluxation, schwere Stauchung) oder die allgemeine Neigung des Patienten zu Arthrose, d.h. eine gewisse individuelle Knorpelschwäche.

  • Videothek +

    Videothek Unsere anschaulichen Videos informieren Sie über Diagnosen und Therapien. mehr
  • Ärzteteam +

    Ärzteteam Ein Team aus 8 Fachärzten betreut Sie bei uns. mehr
  • Erkrankungen +

    Erkrankungen Erfahren Sie alles wichtige über die typischen Krankheitsbilder und ihre Therapien... mehr
  • 1

logo ksz

Logo wz

Termin vereinbaren

Wir nehmen Ihre Terminanfrage gerne per Email, Telefon oder direktem Kontaktformular entgegen.
49 221 9 24 24 220 Termin anfragen